Einstellungen erfolgreich gespeichert

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Mehr erfahren

TdOs leiten & Geld verdienen

TdOs (kurz für Tage der Orienterung) sind nur eins unserer vielen Angebote für Schulklassen.
Für diese unterschiedlichen Angobten suchen wir immer Referent:innen, die auf Honorar-Basis für uns die Schulklassen begleiten.
Neben dem Geld kannst du dabei noch eine große Auswahl an Methoden lernen, Erfahrungen mit Gruppen sammeln und andere Referent:innen kennen lernen!

Für Schulen haben wir ein vielfältige Angote - dazu brauchen wir deine Hilfe!

TdAs, TdOs & Co. — hier eine kur­ze Erklärung: 

Kennenlerntage

Bei den Kennenlerntagen hilfst du den 5. Klässlern auf spielerische Art und Weise sich in der neun Klasse gut einzufinden und erste Kontakte zu knüpfen/ zu vertiefen. Die Kennenlerntage finden meistens im Begegnungszentrum in Altötting von 8.30 - 12.30 Uhr statt.

TdO: Tage der Orienterung

In den 2,5 Tagen haben die Schulklassen der 8. Oder 9. Jahrgangstufe Zeit sich mit ganz unterschiedlichen Themen auseinander zusetzten. Neben Zeit für Austausch und Diskussion, soll es aber auch die Möglichkeit geben Probleme in der Klasse zu benennen und gemeinsam nach Lösungsansätzen zusuchen oder die Klassengemeinschaft zu stärken. Die TdOs finden in einem der Jugendhäuser der Diözese Passau statt (meist Münchham oder Haus der Jugend Passau). Sie finden meistens von Montag bis Mittwoch oder Mittwoch bis Freitag statt.
Als Referent*in für Tage der Orientierung bieten wir dir eine Ausbildung mit den Bausteinen „Klassengemeinschaft“, „Freundschaft, Partnerschaft – Liebe?!“ und „Ich-Identität“, die du während der TdO anleiten sollst. Gemeinsam mit anderen Referent:innen leitest du in Absprache mit dem kirchlichen Jugendbüro die Tage.

TdA: Tag der Auszeit

Der Tag der Auszeit ist eine eintägige Variante der TdOs, entweder bis 13.00 oder bis 15.30 Uhr. Dabei wird ein TdO-Baustein genauer hervorgehoben. Die TdAs finden im Altöttinger Raum statt, beispielsweise im Begegnungszentrum Altötting, Haus der Begegung oder an der jeweiligen Schule und sind vor allem für die 7. - 9. Jahrgangstufe gedacht.

Was wir dir bieten:

  • Ausbildungswochenende/​‑tage, um als Referent:in tätig wer­den zu können
  • Fort­bil­dun­gen zu ver­schie­de­nen Themen
  • Prä­ven­ti­ons­schu­lun­gen
  • Ver­gü­tung auf Honorarbasis
  • Arbeit mit Kin­dern und Jugendlichen
  • Beglei­tung durch die kirch­li­chen Jugend­bü­ros und das Refe­rat Jugend­ar­beit & Schule
  • Gewin­nung von Lei­tungs­kom­pe­tenz und päd­ago­gi­schen Erfahrungen

Was wir suchen:

  • Enga­gier­te Per­so­nen, die in der Jugend­ar­beit aktiv wer­den wollen
  • Spaß und Inter­es­se bei der Arbeit mit Kin­dern und Jugendlichen
  • Bereit­schaft Tage der Ori­en­tie­rung unter der Woche zu leiten
  • Ver­läss­lich­keit, Team­fä­hig­keit, Sozia­les Engagement
190208 F303920 AOE Jug Buero Foto K Heuwieser p

Cornelia Englmeier

Jugendreferentin